Schwimmfeste im Mai 2016

Neben den Meisterschaften wurden im Mai auch weitere Schwimmfeste besucht. Die jüngeren Jahrgänge starteten beim Maikäferschwimmfest des AWV09 im Dulsbergbad am 21.05.2016 und beim 5. Mehrkampfschwimmfest der SG Hamburg West am 29.05.2016 in der Elbgaustraße. Celina startete vom 21. bis 22. Mai in Hannover beim Arean Swim Meet. Die Ergebnisse findet ihr hier:

SGS Ergebnisse Maikäfer
SGS Ergebnisse Mehrkampf
SGS Ergebnisse Hannover

Norddeutsche Meisterschaften 2016

Norddeutsche Meisterschaften und
Norddeutsche Mehrkampfmeisterschaften

Vom 28.-29.05.2016 fanden in Hannover die Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften statt. Die SGS Hamburg war im Stadionbad mit zwei Aktiven vertreten. Tobias Schulrath abolvierte den Mehrkampf in der Kategorie Rücken und belegte in der Gesamtwertung im Jahrgang 2003 mit 2448 Punkten den 4. Platz. Für Liv-Naja Hanßen waren es die ersten Norddeutschen. Sie errang im SMK ebenfalls in der Kategorie Rücken mit 2267 Punkten den 15. Platz im Jahrgang 2004.

Am vergangenen Wochenende waren nun die "Großen" an der Reihe. Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Braunschweig konnte Celina Feldtmann über 200 Meter Freistil ihre Bestzeit auf 2:16,93 verbessern und wurde in ihrem Jahrgang 14. Über 400 Meter Frestil belegte sie in 4:51,65 den 15. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

SGS Ergebnisse Hannover
Protokoll Hannover
SGS Ergebnisse Braunschweig
Protokoll Braunschweig

Hamburger Mehrkampfmeisterschaften 2016

Die Hamburger Meisterschaften im Schwimm-Mehrkampf der Jahrgänge 2004 (weiblich) bzw. 2003-2004 (männlich) und im Jugendmehrkampf der Jahrgänge 2005-2006 wurden in diesem Jahr erstmals als separate Veranstaltung vom 7. bis 8. Mai 2016 im LLZ Dulsberg ausgetragen. Die Qualifkation erfolgte über eine Top-24 Liste beim Schwimm-Mehrkampf (SMK) und eine Top-18 Liste beim Jugendmehrkampf (JMK). Von der SGS konnten sich auf diesem Weg erfreulicherweise insgesamt 15 Nachwuchstalente qualifizieren. Bei diesem Vielseitigkeitswettbewerb absolvierten alle Aktiven die 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil sowie verschiedene Wettkämpfe in Beinbewegung bzw. 100 und 200 Meter Strecken. Lina Scheffler (Jg. 2006) konnte mit 1.474 Punkten den Jugendmehrkampf für sich entscheiden. Tinko Hanßen wurde mit 645 Punkten im Jahrgang 2006 Zweiter und Mia Handke (Jg. 2006) belegte mit starken 1.341 Punkten den dritten Rang.
Beim Schwimm-Mehrkampf schaffte Tobias Schulrath mit tollen 2.408 Punkten (Rücken) und dem zweiten Platz im Jahrgang 2003 den Sprung aufs Treppchen. Auch Liv-Naja Hanßen (Jg. 2004) errang die Silbermedaille mit 2.333 Punkten (Rücken). Einen dritten Platz erschwamm sich Jonas Schwanzer im Jahrgang 2004 (933 Punkte, Rücken). Tobias und Liv-Naja konnten sich mit ihren Leistungen beide für die Norddeutschen Meisterschaften in Hannover (28.-29.05.2016) qualifizieren.
Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven, Trainer und Kampfrichter!

SGS Ergebnisse
Protokoll

Schwimmfeste in Lübeck und Rostock

Am Wochenende vom 30.04. bis 01.05.2016 besuchten unsere in den Verbandsgruppen trainierenden Schwimmer Schwimmfeste in Lübeck und Rostock. Liv-Naja und Tobias starteten zusammen mit der von Enno betreuten TG3 erfolgreich beim Schwimmfest in Rostock (vielen an Enno auch für das Foto). Die jüngeren Aktiven der TG 4 von Tobias Müller fuhren zum Lilly Edler Pokal Schwimmfest nach Lübeck und schwammen auch dort ganz erfolgreich. Am Himmelfahrtswochenende stehen dann für die jüngeren Jahrgänge die Hamburger Mehrkampfmeisteschaften auf dem Programm.

Lübeck:
SGS Ergebnisse
Protokoll

Rostock:
SGS Ergebnisse
Protokoll

Rostock2016
Foto: Enrico Pankrath

Neptun-Schwimmfest 2016, Kiel

Für 27 Aktive der Nachwuchs- und Leistungsgruppen der SGS ging es am Samstag, 23.04.2016 in aller Frühe nach Kiel. Der Anblick der langen Bahn in der Unischwimmhalle war für viele ungewohnt, aber dennoch meisterten die Schwimmerinnen und Schwimmer ihre 93 Einzelstarts mit Bravour. Für die jüngeren Jahrgänge (2003-2006) ging es darum, sich über die Hamburger Top 24 / 18 für die Hamburger Mehrkampfmeisterschaften zu qualifizieren. Für andere war es ein guter Test mal wieder auf der 50 Meter Bahn einen Wettkampf zu bestreiten oder sich an die Pflichtzeiten für die Norddeutschen heranzuarbeiten. Für Aktive, Trainer, Betreuer und Kampfrichter war es ein richtig langer Wettkampftag. Der letzte Zielanschlag erfolgte erst gegen 20:30 Uhr, so dass die meisten erst nach einem 16-Stunden Tag wieder an die wohlverdiente Erholung denken konnten. Herzlichen Glückwunsch und Respekt vor dieser Marathonleistung!

SGS Ergebnisse
Protokoll

Neujahrsschwimfest 2019

Neujahrsschwimmfest 1

Jo Busse 40 Jahre

AAA 40JahreRABATTAKTION.639jpg

Benutzer - Anmeldung