Masters WM 2017, Budapest

Logo Budapest 2017 Masters news 98cc5b2b58

Die Weltmeisterschaften der Masters fanden in diesem Jahr im schwimmsportbegeisterten Ungarn statt. Rainer Dallmann nahm an den Freiwasserwettkämpfen in Balatonfüred am Plattensee teil und startete dort in der AK 55 über die 3km und belegte den 38. Platz. Vom 14. bis 20. August 2017 starteten dann mit Nina, Ina, Larissa, Alex, Kilian und Frank sechs Masters der SGS bei den perfekt organisierten Beckenwettkämpfen in Budapest. Die Ergebnisse und Erlebnisse könnt ihr im folgenden Bericht nachlesen.

20841960 1805444742818935 5232962557420990876 n

 

 

Tag 1
Seit gestern ist das SGS Hamburg Team in Budapest. Nach einer entspannten Anreise wurden wir an der Donau bei hochsommerlichen Temperaturen empfangen und konnten schon kurze Zeit später uns einen ersten Überblick in dem beeindruckenden Schwimmkomplex verschaffen. Heute standen für alle sechs Aktiven die ersten Starts auf dem Programm. Die Wettkämpfe finden aufgeteilt nach Altersklassen zeitgleich in vier hervorragenden Wettkampfbecken statt. Den Anfang machte Nina heute morgen über 200R in 2:47,84 und dem 13. Platz. Darauf folgten über 100F Ina (1:03,07 - Platz 17) und Larissa (1:06,10 - Platz 20). Die Jungs durften heute über 100B ran. Alex machte mit einer 1:13,55 (28.) den Anfang. Kilian (1:13,45) und Frank (1.14,60) belegten den 18. und 21. Platz.Der späte Nachmittag wurde für einen ersten Stadtrundgang an der Donau und über die Kettenbrücke genutzt. Morgen geht es ab 8:00 Uhr mit den 400 Meter Lagen, 200 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling weiter.

Tag 2
Der zweite Wettkampftag begann für Nina mit den 400L im Hajos Schwimmkomplex auf der Margareteninsel. Mit einer Zeit von 5:47,35 schlug sie als 9. an. Frank startete unterdessen in der Duna Arena über die gleiche Distanz und belegte in 5:36,30 Rang 17. Nina durfte am Vormittag ein weiteres Mal in der tollen Atmosphäre des Freibades schwimmen und beendete die 200F in 2:24,57 und Platz 12. Larissa startete über die gleiche Strecke in der Duna Arena und belegte mit einer einer Zeit von 2:27,47 den 17. Platz. Zum Abschluss durften unsere Sprinter ran. Ina startete über 50S im schnellsten Lauf ihrer AK und erzielte in 0:30,05 einen starken 11. Platz. Alex konnte sich in einer unglaublich stark besetzten Altersklasse über die 50S in 28,21 auf Rang 32 schwimmen. Am Nachmittag ging es wieder in die Stadt zum Sightseeing und zum Entspannen ins Széchenyi-Bad, einem in historischen Thermalbad.

Tag 3
Ina, Nina und Alex durften auch am dritten Wettkampfrag bei besten Bedingungen und toller Stimmung wieder im Freibad auf der Margareteninsel starten. Den Anfang machte Ina im Kraulsprint über 50F in 0:28,46 und einem 13. Platz. Darauf folgten die 200 Meter Lagen. Hier schwamm sich Alex in 2:28.34 auf Platz 28 und Nina in 2:42,74 auf Platz 16. Über 100 Meter Schmetterling schlug Alex in 1:01,95 als 20. an. Ina gelang mit einer sehr guten 1:07,24 eine Platzierung in den Top 10 (10. Platz). Nachdem Wettkampf erkundeten wir weiter die die faszinierende Stadt und fuhren u. a. auf den Gellertberg. Als seriöse Vorbereitung für den Staffeltag ließen wir den Tag auf einer Dachterrasse bei gutem Essen und einem unglaublich schönen Panoramablick über die Stadt ausklingen.

Tag 4
Am gestrigen Staffeltag gingen in der riesigen Duna Arena weit über 1000 Mannschaften an den Start. Mit Staffeln über 4x50F und 4x50L Mixed war auch das SGS Team als einziger Hamburger Verein bei diesem sehr stimmungsvollen Wettkampfrag dabei. Die Freistilstaffel mit Nina, Frank, Larissa und Alex belegte mit einer 1:54,39 den 23. Platz in der mit 50 Mannschaften stark besetzten Altersklasse 120+. Auch bei der Lagenstaffel wurde noch mal alles gegeben und in der Besetzung Nina, Kilian, Ina und Alex mit einer Zeit von 2:03,48 der 15. Platz von 51 Mannschaften erkämpft. Nach einem kurzen Besuch des DSV Masters Treffens und der Verabschiedung von Alex, der sich leider schon auf den Weg zum Flughafen machen musste, haben wir das Cat Café besucht und uns bei Catpuccino und leckeren Torten gestärkt.

Tag 5
Auf der Margareteninsel standen gestern Vormittag für Kilian und Frank im Pool A die 200 Meter Brust auf dem Programm. Kilian schlug nach 2:45,41 als 13. und Frank schwamm sich in 2:41,87 auf den 10. Platz. Im Anschluss ging es für Nina in der Duna Arena B auf die lange Schmetterlingsdistanz. Mit einer Zeit von 2:49,06 belegte sie über 200S den 12. Platz. Am Nachmittag fuhren wir mit der Standseilbahn auf den Burgberg, um die dortigen Sehenswürdigkeiten ober- und unterirdisch zu erkunden. Zum Abschluss des Tages habe wir uns auf der Margareteninsel ein faszinierendes mit Musik und Lichteffekten untermaltes Wasserspiel am großen Brunnen im Park angeschaut.

Tag 6
Am letzten Tag der WM durften Larissa, Kilian und Frank nochmal in der Duna Arena B starten. Larissa schwamm die 400 Meter Freistil in 5:09,68 und sicherte damit zum Abschluss Platz 20. Kilian und Frank absolvierten den Sprint über 50 Meter Brust erneut im gleichen Lauf in 32,51 (Platz 19) und 34,30 (Platz 37). Am Sonntag wurde in der ganzen Stadt der ungarische Nationalfeiertag gefeiert und so konnten wir nach der WM Abschlussfeier noch ein grandioses halbstündiges Feuerwerk über der faszinierenden Stadtkulisse von Budapest genießen.

Wir erlebten eine top organisierte WM in einer absolut schwimmbegeisterten Stadt und können gemeinsam auf eine superschöne Zeit in Budapest mit viel Spaß, unzähligen neuen Eindrücken und tollen Leistungen zurückblicken.

20953294 1808720539158022 1014484399974884655 n

SGS-Ergebnisse
Protokoll
Fotos

Neujahrsschwimfest 2019

Neujahrsschwimmfest 1

Jo Busse 40 Jahre

AAA 40JahreRABATTAKTION.639jpg

Benutzer - Anmeldung