Deutsche Freiwassermeisterschaften 2018

IMG 20180706 WA0003

Foto: Der Staffel 3x1 km mixed mit Nina, Larysa und Frank

Die Freiwassersaison für die SGS-Hamburg fing dieses Jahr direkt mit den Deutschen Freiwassermeisterschaften an. Diese fanden zwischen dem 28. Juni und dem 1. Juli in Mölln statt. Bei sehr guten Wetterbedingungen und einer eher angenehmen Wassertemperatur starteten die SGS-Schwimmer in verschiedenen Altersklasse von der Jugend bis zu den Masters.

Unsere kleinen Nachwuchsschwimmer, die im Verband trainieren, waren die ersten, die ins Wasser sprangen. Für sie war dieser Wettkampf ihre erste Erfahrung im Freiwasser. Bei unseren drei Schwimmerinnen lief es sehr gut. Mit 36:12,06 erreichte Lina Scheffler den zweiten Platz und damit die Silbermedaille über die 2,5 km im Jahrgang 2006. Mia schaffte einen tollen vierten Platz und Lisa-Marie den neunten Platz.

Am letzten Tag des Events gingen die Staffeln ins Wasser. Über 3x1 km Freistil mixed war die SGS-Hamburg von Frank, Nina und Larysa vertreten. Sie erreichten einen guten fünften Platz in der AK 120 bis 159 in einer Zeit von 44:52,08.

Die nächste Etappe der Freiwassersaison ist das 7. Hamburger Freiwasserschwimmen, welches nächstes Wochenende an der Dove-Elbe beginnt.

Hamburger Meisterschaften 2018

HHM Pokal 3Für die SGS-Hamburg waren die Hamburger Meisterschaften dieses Jahr ein doppelter Erfolg. Einerseits stieg die Anzahl der teilnehmenden Schwimmer deutlich von 34 auf 54 im Vergleich zum Vorjahr und zum anderen gewann die Mannschaft den Werner-Groth-Pokal. Mit diesem Wanderpokal wird die Mannschaft geehrt, die die meisten Punkte in allen Wettkämpfen der Jahrgänge 2005 bis 2008 erreicht. Mit 313 Punkten gewann die SGS-Hamburg vor dem Hamburger SC und HNT Hamburg, die mit 274 und 215 Punkten den zweiten und den dritten Platz belegten.

Unsere Schwimmerinnen stiegen 16 mal auf den ersten Platz während die Jungs 8 mal den Hamburger Meistertitel errangen. Die erfolgreichsten Schwimmer waren Julia Mrozinski und Jannis Küchler mit je vier Meistertiteln. Lina Scheffler und Nilay Sprang kletterten dreimal auf den höchsten Platz. Zwei Titel errangen Celina Feldtmann, Isabel Grimmer und Tobias Schulrath. Es gab auch viele Silber und Bronzemedaillen, und dies nicht nur durch unsere im Verband trainierenden Sportler.

Auch im Mehrkampf der Jahrgänge 2007 und 2008 waren wir sehr erfolgreich. Luisa und Dominique waren die unangefochtenen Sieger im Jahrgang 2007. Folke kämpfte im Mehrkampf des Jahrgangs 2008 und gewann am Ende Silber. Herzlichen Glückwunsch an unsere Schwimmer und Trainer.

SGS Ergebnisse
Protokoll

Bergbad-Pokal in Bückeburg 2018

Bückeburg1 allg

Wie jedes Jahr starteten am Wochenende vom 16. und 17. Juni viele Schwimmer unserer drei Stammvereine beim Internationalen 39. Bergbad-Pokal in Bückeburg. Bei fast perfekten Wetterbedingungen nahmen sich die 67 teilnehmenden Aktiven wieder ein wahres Mammutprogramm vor. Dieses umfasste 359 Einzelstarts und 13 Staffeln. Damit traten wir als zweitstärkstes Team der Veranstaltung hinter der SG Neukölln aus Berlin an.

Obwohl es der Mannschaft nicht gelang den zweiten Platz in der Mannschaftswertung von 2017 zu verteidigen, gab es viele Erfolge, vor allem in den jüngeren Jahrgänge. In der Mannschaftswertung erreichte die SGS-Hamburg mit 691 Punkten (19 Punkte weniger als 2017) den dritten Platz hinter den Niederländern von Van Vliet Barracuda Nieuwerkerk (739 Punkte) und den ewigen Gewinnern des Turniers, der SG Neukölln (1205 Punkte).

Weiterlesen ...

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

DJM Sebastian Schulz

Sebastian Schulz - Foto: JoKleindl

Dieses Jahr fanden die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) vom 29. Mai bis 2. Juni im Europasportpark in Berlin statt. An diesen Schwimmmeisterschaften nahm die SGS-Hamburg mit drei Schwimmern teil, die in Verbandsgruppen des Hamburger Schwimmverbandes trainieren: Lina Scheffler (JG 2006), die sich für den Schwimmmehrkampf qualifizierte, sowie Tobias Schulrath (JG 2003) und Sebastian Schulz (JG 2001).

Weiterlesen ...

Norddeutsche Mehrkampfmeisterschaften 2018, Magdeburg

ndm 2018

 


Sehr gute Zeiten und einen norddeutschen Meistertitel ernteten am Wochenende die Vertreter der SGS Hamburg bei den Norddeutschen Meisterschaften der Jahrgänge 2005 bis 2007, die dieses Jahr in Magdeburg stattfanden.

Die SGS Hamburg wurde bei dem Event von einem achtköpfiges Team repräsentiert, deren Mitglieder seit einiger Zeit in der Leistungsgruppe des Hamburger Schwimmverbands trainieren. Für die Meisterschaften qualifizierten sich neun SGS-Kinder. Krankheitsbedingt musste die Mannschaft aber auf ein Mitglied verzichten. Sehr schade!

Um bei dieser Meisterschaft dabei zu sein, haben sich unsere Kinder einen Platz unter den 75 besten Schwimmern Norddeutschlands über 200 m Lagen in ihrer Altersklasse erschwommen.

Für die Jahrgänge 2005 bis 2007 besteht diese Meisterschaft aus einem Mehrkampf. In dem Fall des Jugendmehrkampfes für den Jahrgang 2007 setzt sich dieser aus sieben Strecken zusammen, unter anderem 200 m Lagen, 400 m Freistil und zwei 100er Strecken. Die älteren Jahrgänge schwimmen auch die 200 m Lagen und die 400 m Freistil, aber die restlichen drei Strecken werden nur in einem von den vier Schwimmstilen absolviert.

An dem Jugendmehrkampf nahmen Luisa, Lea und Dominique teil. Mia, Lina, Nilay, Tinko und Jannis vertraten uns bei dem Schwimmmehrkampf. Die besten Ergebnisse erreichten Lina (2006) und Luisa (2007). Lina krönte sich als Norddeutsche Meisterin in dem Schwimmmehrkampf über Freistil JG 2006 mit neuen besten Zeiten über 200 m Lagen und 400 m Freistil. Luisa verpasste extrem knapp den dritten Platz in dem Jugendmehrkampf für die Mädchen des Jahrgangs 2007 und landete auf Platz vier.

Für alle Schwimmer bedeutet diese Meisterschaft einen der Höhepunkte der Saison. Deswegen freuten sich alle über die neue geschwommenen Bestzeiten in den verschiedenen Strecken. Alles in allem ein sehr gutes Wochenende für die SGS Hamburg.

SGS Ergebnisse
Protokoll

32387135 2140691782627561 1592050909548904448 n

Foto (N. Kreibich): Die Hamburger Verbandschwimmer in Magdeburg, darunter 8 SGS-Schwimmer, die im Verband trainieren.

Neujahrsschwimfest 2019

Neujahrsschwimmfest 1

Jo Busse 40 Jahre

AAA 40JahreRABATTAKTION.639jpg